Hundeschule Amperland

Ihre mobile Hundeschule bei FFB

Basiskurs für Tierschutzhunde:

Viele Hunde kommen aus dem Ausland und haben erst einmal einen Kulturschock wenn sie nach Deutschland kommen. Bis die Hunde wirklich angekommen sind dauert bis zu einem halben Jahr. Erst dann sieht man den tatsächlichen Charakter. Oft haben die Hunde auf der Straße gelebt, oder im Shelter. In vielen Fällen haben diese Hunde im Welpenalter keine Sozialisierung auf den Menschen gehabt. Auch nicht auf die Umweltbedingungen die bei uns herrschen. Städte, Verkehr, das völlig andere Umfeld und Klima bedeuten für diese Hunde maximalen Stress. Dazu kommt noch der Transport nach Deutschland. Der Mensch bedeutet diesen Hunden oft nur "Gib mir Futter" aber mehr möchte ich nicht mit Dir zu tun haben. Wenn Hunde schon auf der Straße gelebt haben, wurde  eine Strategie des Überlebens erlernt. Viele sind nicht stubenrein, gehen über "Tische und Bänke", klauen Essen. Wo sollen Sie es auch gelernt haben sich Menschenkonform zu benehmen? Es wird von uns Menschen erwartet das die Hunde dankbar sind und sich anpassen an unser Leben. Schließlich haben wir sie gerettet. Dem ist nicht so, das ist ein Wunsch von uns Menschen, aber damit kann der Hund nichts anfangen. Wichtig ist es diesen Hunden erst einmal Vertrauen und Sicherheit zu geben und sie langsam an die neuen Lebens-, und Umweltbedingungen heranzuführen. Stressreduktion ist extrem wichtig. Deswegen ist es wichtig das ich meinen Hund "lesen" kann. Damit ich erkenne wie es meinem Hund wirklich geht. Ihm die Zeit  und Geduld gebe ihn mit kleinen Schritten ins neue Leben einzugliedern.

Im Basiskurs gehen wir auf diese Besonderheiten ein. Sie lernen zu erkennen, was der Hund Ihnen mit seinem Ausdrucksverhalten zeigt. Wir bauen Vertrauen und Bindung auf. Die Hunde lernen in kleinen Schritten eine Grunderziehung. Die Hunde lernen ohne Zwang und Druck, wir haben 15 Stunden zur Verfügung. Die Stunden finden auf dem 150 cm hoch eingezäunten Hundeplatz statt, damit diese Hunde auch einmal frei laufen können. Wenn sie möchten, können Sie dort Kontakt mit anderen Hunden aufnehmen.

Kursinhalt: 

  • Vertrauens-, und Bindungsaufbau zum Halter
  • Antrainieren von Halsband und Geschirr wenn nötig.
  • Ruheübung/Pausensignal
  • Sitz/Platz
  • Wie werde ich spannend für meinen Hund
  • Rückruf
  • Begrüßungssituationen
  • Leinenführigkeit
  • Training der Impulskontrolle
  • Abbruchsignal unerwünschten Verhaltens
  • Ausarbeitung von Struktur für Zuhause.
  • Spiel mit Artgenossen (wenn möglich) 

Kosten: € 240,00 für 12 Stunden

Start:  Freitag, 19.01.18 um 19.15 Uhr

Anmeldungen unter 0178-2336868 oder über das Kontaktformular.

Bei extrem ängstlichen Hunden und bei Hunden mit einer Aggressionsproblematik gegenüber Mensch oder Hund ist Einzeltraining am Anfang sinnvoll.

Bitte rufen Sie mich an wenn Sie nicht sicher sind ob der Kurs für Ihren Hund passt.